Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:drucken:drucknotifier]] 

Alternatives Frontend: "DruckNotifier"

Auch für den DruckNotifier muss das Paket „linuxmuster-pk“ installiert sein. Der DruckNotifier ersetzt am Client das PykotIcon und bietet zusätzliche Funktionen an. Am Server arbeitet weiterhin der cups-pykota-Filter.

  • Anzeige des aktuellen Druckkontingentes durch Doppelklick auf das Icon der Taskleiste oder des Desktop-Fenster
  • Das Icon der Taskleiste bzw. das desktop-Fenster wechselt je nach Kontingent die Farbe: Grün → Gelb → Rot
  • optional: Anzeigen des aktuellen Druckkontingents auf dem Desktop
  • Der Benutzer kann mit dem optionalen Button „Yes to All“ alle nachfolgenden Druckaufträge ohne weitere Nachfrage durchwinken (ab Version 1.7)

Der DruckNotifier reagiert dabei als „Server“ auf Anfragen über XML-RPC von außen.

Ergänzung:

Da ich darüber gestolpert bin, möchte ich folgenden Hinweis geben:

Auch bei Verwendung dieses Notifiers muss für eine Rückfrage vor dem Drucken lt. dieser Anleitung in der Datei /etc/pykota/pykota.conf eines der Beispiele zu askconfirmation einkommentiert werden (# entfernen).

Der Windows-Client startet beim Anmelden den DruckNotifier über das login-Script.
Der Linux-Client startet den DruckNotifier beim Anmelden über die Startprogrammliste bei ubuntu.

Einstellungen am paedML-Server (Für Linux- und Windows-Clients)

Damit schon beim Login das aktuelle Druckkontingent des Users verfügbar ist, wird dieses mit einem Script in das home des sich anmeldenten Users geschrieben. In /home/samba/netlogon/custom-login.sh ist folgende Zeile zu ergänzen:

/usr/bin/pkusers --list $username > $homedir/.balance.dat

Einstellungen an einem linuxmuster.net-Server

Damit schon beim Login das aktuelle Druckkontingent des Users verfügbar ist, wird dieses mit einem Script in das home des sich anmeldenten Users geschrieben. In /etc/linuxmuster/samba/root-preexec.d/ eine Datei hinzufügen:

balance-dat-preexec
#!/bin/bash
/usr/bin/pkusers --list $USERNAME > $HOMEDIR/.balance.dat

Dieses Script ausführbar machen und am linuxmuster.net Server für den pgmadmin das samba-Verzeichnis von PykotIcon anpassen:

# chmod 755 /etc/linuxmuster/samba/root-preexec.d/balance-dat-preexec
# chown -R pgmadmin /home/samba/progs/PykotIcon

Bei einem Testsystem gab es Probleme mit der Zeichenkodierung. Als Lösung muss man dann am Server die Datei /etc/pykota/pykota.conf editieren und alle nicht dargestellten Umlaute und Sonderzeichen ersetzen. Nur so kann dann die Druck-Quota später korrekt ausgewertet werden.

Die voreingestellten Texte dürfen aber auf keinem Fall weitergehend abgeändert werden, sonst geht die Auswertung ebenfalls schief!

DruckNotifier für Windows-Clients

Download des zip-Pakets: Version 1.5.win
Neue Version (noch im Test):Version 1.82.win (angepasst für linuxmuster.net 6.0.38)

Getestet unter WinXP und Windows 7. Ggf. muss ein Eintrag in die Firewall.

Zunächst muss man zwei Dateien als pgmadmin nach K:\PykotIcon kopieren.

  • DruckNotifier.exe
  • drucknotifier.ini

Dann muss in der Datei /home/samba/netlogon/common.bat geändert werden:

...
rem linuxmuster-pykota-begin
if exist K:\PykotIcon\DruckNotifier.exe start K:\PykotIcon\DruckNotifier.exe
rem linuxmuster-pykota-end 
...

Ggf. kann man nun die Datei drucknotifier.ini den eigenen Anforderungen anpassen. Der Wechsel von grün nach gelb erfolgt bei „poorman=2,00“. Es werden nur Anfragen von der angegebenen ClientIP, also dem paedML-Server, akzeptiert.

drucknotifier.ini
[Programm]
ClientIP=10.16.1.1
Port=7654
poorman=2,00
Balance Datei=H:\.balance.dat
GHE-String=Guthabeneinheiten
AlleErlauben=1
debug=0
logDatei= 
Icon-Datei-Gruen=
Icon-Datei-Gelb=
Icon-Datei-Rot=
 
[Desktop]
Info=1
Menue=0
XPos=-10
YPos=10
FensterFarbe=
FontFarbe=$FFFFFF
  • Im Abschnitt Desktop wird das Anzeigen eines dauerhaften Infos auf dem Desktop konfiguriert (Info=1 setzen). Bei Info=2 wird dieses Info erst nach dem ersten Druckauftrag angezeigt.
  • Voreingestellte Position ist die rechte obere Ecke. Falls das Bestätigungsfenster nicht immer an oberster Ebene erfolgt, sollte man Info auf 1 oder 2 setzen.
  • Positive xpos/ypos-Werte von links + oben, negative xpos/ypos-Werte von rechts + unten.
  • Menue und Debug erweitern das Kontextmenü des Tray-Icons.
  • Ohne Angabe einer Fenster-Farbe wird die Hintergrundfarbe benutzt, bei der Font-Farbe die Farbe weiß. Ansonsten ist der RGB-Farbwert anzugeben ($FFFFFF=weiß).
  • Als ClientIP kann auch ein Wildcard „*“ verwendet werden, ansonsten ist hier die IP des Servers einzutragen.
  • ab Version 1.81: Mit der Option „AlleErlauben“ erscheint für den Benutzer im Bestätigungsfenster zusätzlich die Möglichkeit alle folgenden Druckaufträge ohne weitere Nachfrage durchzuwinken.
  • ab Version 1.82: man kann nun per ini-Datei der Begriff „Guthabeneinheiten“ anpassen (Änderung am pykota-Server in /etc/pykota/pykota.conf + ini-Datei identisch)

DruckNotifier für Linux-Clients

Getestet wurde der Druck-Notifier auf Ubuntu 10.04 LTS und Ubuntu 12.04 LTS.
Download des zip-Pakets: Version 1.5.lin
Neue Version: Version 1.82.lin (angepasst für linuxmuster.net 6.0.38)

Damit die Rückfrage, ob gedruckt werden soll, als obertes Fenster erscheint, wird unter Linux immer ein weiteres kleines Info-Fenster anf dem Desktop eingeblendet.

Nun muss der DruckNotifier beim Anmelden des Users automatisch in dessen Kontext gestartet werden:

  1. Zunächst das zip-Paket entpacken und beide Dateien unter /opt/DruckNotifier am ubuntu-Client ablegen.
  2. Die Datei /opt/DruckNotifier/DruckNotifier muss auf ausführbar gesetzt werden.
  3. Jetzt unter System → Einstellungen → Startprogramme das Programm /opt/DruckNotifier/DruckNotifier hinzufügen.

Mit der drucknotifier.cfg-Datei lässt sich die Funktionsweise ggf. anpassen.
Die Angabe „~/.balance.dat“ verweist auf das home-Verzeichnis des Users. Ggf. hier für das Linuxmuster-Client-Share den Pfad ergänzen mit „Home_auf_Server“.
Weitere Erläuterungen siehe oben.

drucknotifier.cfg
[Programm]
ClientIP=10.16.1.1
Port=7654
poorman=2,00
Balance Datei=~/.balance.dat
GHE-String=Guthabeneinheiten
AlleErlauben=1
logDatei=
debug=0
 
[Desktop]
Info=1
Menue=0
XPos=-10
YPos=40
FensterFarbe=
FontFarbe=$000000
gruen=$32CD9A
gelb=$00D7FF
rot=$4763FF

Taskleistenanzeige unter Ubuntu:

Unter Ubuntu funktioniert der Drucknotifier, wurde aber nicht für alle Versionen ausführlich getestet. Probleme traten bei der Anzeige der Bestätigungsfenster auf, die u.U. nicht an oberster Ebene erscheinen. Durch einen Bug in Unity-2D erscheinen dort nicht immer die Systray-Icons.
Bei Ubuntu-Unity gibt es eigentlich zwei Taskleiten - nämlich zusätzlich das Dashboard.
Auf die normale Taskleite am oberen Bildschirmrand hat nicht jedes Programm automatisch Zugriff, das muss erst freigeschaltet werden. Nachfolgender Befehl schaltet die Taskleite für alle Programme komplett frei. Die Änderung wird erst nach Ab/Anmelden wirksam.
Folgenden Befehl als Vorlagenbenutzer Linuxadmin im Terminal ausführen:

gsettings set com.canonical.Unity.Panel systray-whitelist "['all']"

Geschickter wäre es nur den DruckNotifier zusätzlich freizugeben. Vorher: Abfrage der aktuellen Einstellungen mit:

gsettings get com.canonical.Unity.Panel systray-whitelist

Setzen der neuen Einstellungen mit:

gsettings set com.canonical.Unity.Panel systray-whitelist "['JavaEmbeddedFrame', 'Wine', 'DruckNotifier']"

Dies kann man noch geschickter mit dem „dconf-editor“ erledigen. Unter desktop → unity → panel findet man die Liste zum Editieren.

Taskleistenanzeige unter Ubuntu 14.04 Trusty :

Bei dieser Ubuntu-Version wurde der Systrayzugang für Applikationen entfernt. Folgende Installation arbeitet mit Drucknotifier zusammen und lässt diesen wieder im Systray erscheinen.

sudo apt-add-repository ppa:gurqn/systray-trusty
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

(Nach Installation erst ab- und anmelden.)

Ohne Systray sollte man „Info=1“ setzen, dann erzeugt der Drucknotifier ein Fensterchen auf den Desktop (genaue Beschreibung siehe oben).

 [[anwenderwiki:drucken:drucknotifier]] anwenderwiki/drucken/drucknotifier.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/09 20:37 (Externe Bearbeitung)