Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:zusaetzliche_serverdienste]] 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

anwenderwiki:zusaetzliche_serverdienste [2013/07/15 15:26] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{tag> serverdienste}}
  
 +====== Zusätzliche Serverdienste ======
 +
 +Für zusätzliche Serverdienste muss nach deren Installation meist noch die Portliste der Firewall ergänzt werden. Diese liegt in ''/​etc/​linuxmuster/​allowed_ports''​.
 +
 +
 +----
 +
 +===== Musikprogramm Capella mit einem Codemeter-Stick =====
 +
 +Zunächst den Lizenzierungsdienst per .deb-Paket installieren:​
 +  # dpkg --install codemeter64_xxxxxxxxxx_amd64.deb
 +Stick in USB-Port einstecken und Erkennungsstatus abfragen:
 +  # codemeter-info -L
 +Der Stick sollte nun in der Liste auftauchen. Die Konfigurationsdatei nun anpassen. Dazu muss der Lizenzierungsdienst zuerst angehalten werden. Dann eine Liste der erlaubten IP-Adressen eintragen (Wildcards funktionieren leider nicht).Wenn kein Client eingetragen wird, dann können alle zugreifen. ​
 +  # service codemeter stop
 +  # mcedit /​etc/​wibu/​CodeMeter/​Server.ini
 +
 +<code text Server.ini>​
 +  ...
 +  [General]
 +  ...
 +  IsNetworkServer=1
 +  ...
 +  client1=localhost
 +  client2=10.16.1.101
 +  client3=10.16.1.102
 +  client4=10.16.1.103
 +  ​
 +  ...
 +</​code>​
 +  # service codemeter start
 +  # service linuxmuster-base stop
 +  # mcedit /​etc/​linuxmuster/​allowed_ports
 +
 +<code text allowed_ports>​
 +  tcp domain, ... , 22350
 +  udp domain, ... , 22350
 +</​code>​
 +
 +Und Firewall wieder starten mit:
 +  # service linuxmuster-base start
 +
 +Der Lizenzierungsdienst lässt sich auch von einem Client per URL aufrufen: ​ ''​http://​server:​22350''​.\\ ​
 +Änderungen können dabei nicht vorgenommen werden. Wenn man jedoch per ssh-Tunnel auf den Serverport localhost:​22350 zugreift können auch Änderungen vorgenommen werden.
 +
 +==== Installation am Windows-XP Client ====
 +
 +Nach Installation von capella am Client unter Windows XP wurde der Lizenzierungsdienst automatisch gefunden, Einstellungen am Client waren nicht notwendig. Der Codemeterdienst im Autostart-Ordner kann gelöscht werden, Capella ruft den Dienst bei Programmstart dann selbst auf.
 +
 +==== Installation am Linux Client ====
 +
 +Läuft unter Wine mit verschiedenen Anpassungen,​ siehe -> [[anwenderwiki:​linuxclient:​wine:​wine-capella|Wine und Capella]]
 [[anwenderwiki:zusaetzliche_serverdienste]] anwenderwiki/zusaetzliche_serverdienste.txt · Zuletzt geändert: 2013/07/15 15:26 (Externe Bearbeitung)