Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:webapps:mrbs:start]] 

indexmenu_n_10

MRBS - Raumbuchungssystem

„MRBS bietet Ihnen die Möglichkeit, über einen Webserver Zeitreservierungen für Räume oder Medien in der Schule (oder außerhalb) zu verwalten. Läuft auf dem Server die Linux-Musterlösung, können alle Lehrer Räume oder Medien buchen, nachschauen, wann sie gebucht sind und verschiedene Abfragen tätigen.
(aus: http://lehrerfortbildung-bw.de/netz/muster/linux/)

Mit MRBS (Meeting-Room-Booking-Service) kann man sowohl Räume als auch Geräte buchen lassen. MRBS basiert auf php und speichert die Daten in einer Datenbank.

Installation

Das MRBS ist im Paket linuxmuster-mrbs enthalten und wird durch

apt-get install linuxmuster-mrbs

installiert. Damit steht die Internetseite bereits unter https://server.linuxmuster.net/mrbs zur Verfügung.

Einrichtung

Die grundlegenden Einstellungen werden in der Datei

/etc/mrbs/config.inc.php

vorgenommen. Nach der Installation ist bereits der Benutzer administrator der Administrator des MRBS und die Authentifizierung erfolgt in der Weise, dass alle Benutzer Reservierungen sehen können, Lehrer Reservierungen verändern können und der Benutzer administrator der Administrator des Raumbuchungssystems ist.

Grundeinstellungen

Standardmäßig wird als Titel Raumbuchungssystem angezeigt. Das kann angepasst werden.

$mrbs_company = "<Schulname>"

Das Stundenraster muss angepasst werden. Für jede Stunde ist eine Zeile der Form

  $periods[] = "(1.)07:40-08:25";

anzulegen bzw. zu editieren.

Wenn man sehr viele Geräte und Räume verwalten muss, empfiehlt es sich, die Einstellung durch Umsetzen des Kommentarzeichens # auf „select“ zu ändern:

  #$area_list_format = "list";
  $area_list_format = "select";

Nun werden Raum- und Geräteliste als Auswahlfeld und nicht mehr als Listen ausgegeben.

Eventuell ist bei der Monatsansicht die Variable

  $monthly_view_entries_details = "both";

sinnvoll.

LDAP-Authentifizierung

In der Datei

/etc/mrbs/config.inc.php

gibt es einen Abschnitt „Authentication Settings“.

In der Standardeinstellung mlbw haben Lehrer Zugriff auf Buchungen, alle anderen können Buchungen nur sehen. Stellt man auf pop3, so können alle Benutzer Buchungen vornehmen. Es kann auch auf ldap gestellt werden, dann können alle Benutzer buchen.

  $auth["type"] = "ldap"; # How to validate the user/password. One of "none"
                          # "mlbw" "config" "db" "pop3" "imap" "ldap" "nis" "nw" "ext".
  $auth["admin"][] = "wwwadmin";
  $ldap_base_dn = "ou=accounts,dc=linuxmuster,dc=lokal";
  $ldap_port = 389;
  $ldap_v3 = true;

Die Daten sind beispielhaft und müssen an die eigene Schule angepasst werden1).

Spezielle Anpassungen

Wochenansicht

In der Standardeinstellung werden 7 Tage angezeigt, das ist für eine Schule nicht erforderlich. In der Datei

/usr/share/mrbs-1.2.5/web/week.php

kann man den Wert

  $num_of_days=5;

setzen.

Begriffe

Die Begriffe der Sprachdatei passen nicht optimal zu den Gegebenheiten einer Schule. Die Sprachdatei

/usr/share/mrbs-xxx/web/lang.de

kann angepasst werden, z.B.:

  ...
  $vocab["period"]    = "Unterrichtsstunde:";
  $vocab["periods"]   = "Unterrichtsstunden";
  $vocab["internal"]  = "planmäßig";
  $vocab["external"]  = "außerplanmäßig";
  ...

Zugriffsbeschränkungen

In der Datei

/etc/mrbs/mrbs_apache.conf

ist bereits vorgesehen, den Zugriff auf das MRBS auf Lehrer einzuschränken, d.h. bereits beim Aufruf der Seite muss man sich authentifizieren. Wenn man das einschaltet, muss man allerdings Benutzernamen und Passwort 2x eingeben.

Die Einstellungen werden erst wirksam, wenn der Webserver mit

/etc/init.d/apache2 restart

neu gestartet worden ist.

Hack Authentifizierung per http basic, authorisierung by "teacher"

Will man von zu Hause http-basic-Authentifizierung, z.B. nur für einen Lehrer einsehbaren und bearbeitbaren Plan, aber dennoch kein weiteres Passwort eingeben: -

/etc/mrbs/mrbs_apache.conf

wie oben beschrieben auf Lehrer eingeschränkt einschalten. - in der config.inc.php kann man dann ``$auth[„session“] = „http“;`` einstellen, dann weiß mrbs gleich nach der Anmeldung, wer man ist (ohne erneut nachzufragen). - Ebenso ``$auth[„type“] = „none“;`` stellen, was wiederum bedeutet, dass keine weitere überprüfung stattfindet: Lehrer haben vollen Zugriff (wie aber auch wie administrator)

Hack 2: Ohne Authentifizierung und ohne Authorisierung von bestimmter IP

Obiges noch verfeinert: Wenn man von zu Hause zwar per Login Daten ändern möchte, von der Schule von einem Lehrer-PC z.B. aber das Einloggen vermeiden will:

  1. in der mrbs_apache.conf folgenden Eintrag machen:
    <Location /mrbs>
        AuthName               "Meine Schule Raumbuchungssystem: Schuldaten eingeben"
        AuthType               Basic
        AuthBasicProvider      ldap
        AuthzLDAPAuthoritative off
        AuthLDAPURL            ldap://10.16.1.1/dc=linuxmuster-net,dc=lokal?uid
        Require                ldap-attribute gidNumber=10000
        Require                user administrator
        Order Allow,Deny
        Allow From 10.16.12.89
        Satisfy Any
    </Location>
  2. in der datei
    /usr/share/mrbs-1.2.5/web/session_http.inc

    kann man noch die Zeile in der Funktion getUserName() austauschen, um den Benutzer „touch“ anzuzeigen, falls sich keiner angemeldet hat:

        if (isset($PHP_AUTH_USER)) {
        ...
        }
        else
        {
            return "touch";
    //        return null;
        }
1)
mindestens der Eintrag unter ldap_base_dn
 [[anwenderwiki:webapps:mrbs:start]] anwenderwiki/webapps/mrbs/start.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/04 02:27 von Tobias