Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:quota_fehler]] 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

anwenderwiki:quota_fehler [2016/11/08 16:40] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{tag> }}
  
 +====== Quota: Wird pro User falsch angezeigt / nicht gesetzt ======
 +
 +Wird der Befehl
 +
 +  server01 ~ # repquota -v -a |grep <​user>​
 +  ​
 +abgesetzt und man erhält eine Ausgabe, die nicht zu der gesetzten Quota des Users passt, ​
 +dann werden die Quota Einträge nicht korrekt angewendet bzw. wurden falsch / unvollständig gesetzt.
 +
 +Um letzteres zu erreichen, ist es erforderlich,​ dass alle für die Quota relevanten Einträge ​
 +aufeinander abgestimmt sind.
 +
 +===== Dateien mit Quota relevanten Einträgen =====
 +
 +Hierzu werden folgende Dateien benötigt:
 +
 +  - /etc/fstab
 +  - /​etc/​sophomorix/​user/​quota.txt
 +  - /​etc/​sophomorix/​user/​lehrer.txt und/oder schueler.txt ggf. mailquota.txt
 +  - /​etc/​sophomorix/​user/​sophomorix.conf
 +
 +
 +
 +
 +===== /etc/fstab ====
 +  <file system> <mount point> ​  <​type> ​ <​options> ​      <​dump> ​ <​pass>​
 +   ​proc ​           /proc           ​proc ​   nodev,​noexec,​nosuid 0       0
 +   # / was on /dev/sda1 during installation
 +   ​UUID=5bfdd14d-7d1c-49db-9e5a-5605e95fb40a /               ​ext4 ​   errors=remount-ro 0       1
 +   # /home was on /dev/sda5 during installation
 +   ​UUID=aa08fa8a-1fe2-4e99-80b4-aaad86c2fed5 /home           ​ext4 ​   usrquota,​grpquota 0       2
 +   # /var was on /dev/sda6 during installation
 +   ​UUID=53d4adb2-c045-4d54-950a-5821154704bb /var            ext4    noatime,​usrquota,​grpquota 0       3
 +   # /​var/​spool/​cups was on /dev/sda7 during installation
 +   ​UUID=99f4a7d5-7ff9-4a0c-9bf3-adea6e6792bf /​var/​spool/​cups ext4    noatime 0       2
 +   # swap was on /dev/sda8 during installation
 +   ​UUID=3f365c06-943d-435f-b803-ce814ca1fd01 none            swap    sw              0       0
 +   /​dev/​fd0 ​       /​media/​floppy0 ​ auto    rw,​user,​noauto,​exec,​utf8 0       0
 +
 +In o.g. Beispiel wird die Nutzerquota und die Gruppenquota nur auf die Partitionen /dev/sda5 und /dev/sda6
 +angewendet. Auf den Drucker-Spooler sollte die Quota nicht angewendet werden.
 +
 +Siehe zum Pass-Eintrag in der fstab-Datei auch: [[dokumentation:​techsheets:​partitionierung.expertenmodus|Partitionierung fstab]]
 +
 +Nach Änderung der Einträge in der Dati /etc/fstab ist der Server neu zu starten.
 + 
 +===== /​etc/​sophomorix/​user/​quota.txt ====
 +
 +In dieser Datei sind die Standardvorgaben für Lehrer und Schüler sowie für weitere
 +Systemnutzer voreingestellt.
 +
 +Die Quotierungen beziehen sich auf die Partitionen,​ für die eine Quotierung in der Datei
 +/etc/fstab festgelegt wurde. Hierbei ist auch die Reihenfolge der Einträge relevant.
 +Wird zuerst /home und dann /var als Partition in der Datei /etc/fstab angegeben für eine Quotierung so
 +sind die Einträge 200+100 so zu lesen, dass 200 MiB auf /home und 100 MiB auf /var angewendet wird.
 +Gibt es weitere Partitionen,​die quotiert werden, so sind die Einträge auch in der Datei /​etc/​quota.txt entsprechend anzupassen.
 +
 +  # 1) Standard Values
 +  # standard quota for workstations
 +  standard-workstations:​ 300+0
 +  # standard quota for students
 +  standard-schueler:​ 500+100
 +  # standard quota for teachers
 +  standard-lehrer:​ 1000+200
 +
 +  # 2) Other Values
 +  #
 +  # add quota for classes with the command:
 +  #   ​sophomorix-class
 +  #
 +  # add quota for teachers in lehrer.txt !
 +  # quota for single users (NOT teachers)
 +  # quota of administrator:​
 +  administrator:​ 10000+0
 +  pgmadmin: 10000+0
 +  wwwadmin: 500+0
 +  www-data: 0+5000
 +  remoteadmin:​ 10000+0
 +===== /​etc/​sophomorix/​user/​lehrer.txt ====
 +
 +  lehrer ;​testlLehrer ;Testuser1 ;17.07.1970 ;testl1 ;---  ;usertoken ;quota ;mailquota ;
 +  lehrer ;​testlLehrer ;Testuser2 ;17.07.1971 ;testl2 ;---  ;usertoken ;2000+200 ;mailquota ;
 +
 +Die Lehrer testl1 und testl2 erhalten die Standardwerte für die Mailquota, die in der Datei 
 +/​etc/​sophomorix/​user/​mailquota.txt festgelegt werden. Lehrer testl1 erhält für /home und /var die
 +Standardwerte,​ die in der Datei /​etc/​sophomorix/​user/​quota.txt - hier also 1000+200 - festgelegt werden. Für den 2. Lehrer testl2 wird eine individuelle Quota mit 2 GiB + 200 MiB für /home und /var festgelegt. ​
 +
 +
 +===== /​etc/​sophomorix/​user/​sophomorix.conf ====
 +
 +Hier gibt es zwei Quota-Abschnitte. In der Mailquota ist festzulagen,​ wann eine Warnung erfolgen soll. In dem Quota-Abschnitt sind die Partitionen zu ermitteln und jene festzulegen,​ die für eine Quotierung genutzt werden sollen. Dies sollte mit den Einträgen in der /etc/fstab korrespondieren.
 +
 +  # Quota
 +  #############################################################################​
 +  # Wollen Sie Quota auf ihrem Server nutzen?
 +  # Wenn hier nicht '​yes'​ steht sind alle folenden Einstellungen egal
 +  $use_quota="​yes";​
 +  # Standardm\x{4cf3}ig werden automatisch die Quotierten Dateisysteme aus
 +  # /etc/mtab in der dortigen Reihenfolge ermittelt und verwendet. ​
 +  @quota_filesystems =("​auto"​); ​
 +
 +  # W\x{2ece3a25}n Sie eine andere Reihenfolge,​ k\x{1aeba5}n sie die Quotierten Filesysteme
 +  # hier angeben (besser w\x{4ca5} es, die Reihenfolge in /etc/fstab zu beeinflussen)
 +  # Sie m\x{33ce5ba0}wissen,​ was Sie tun!!
 +  @quota_filesystems = ("/​dev/​sda5",​ "/​dev/​sda6"​);​
 +
 +Für /etc/mtab ist der Wert auto einzutragen. Für /etc/fstab sind die Partitionsbezeichnungen so einzutragen,​ wie diese in der Datei /etc/fstab für die Quotierung angegeben wurden. Mehrfacheinträge sind in dem Klammerausdruck vorzunehmen,​ durch Komma zu trennen und jede Partitionsangabe ist in Anführungszeichen zu setzen.
 +
 +===== /​etc/​sophomorix/​user/​mailquota.txt ====
 +
 +  # 1) Standard Values
 +  # standard mailquota for workstations
 +  standard-workstations:​ 1
 +  # standard mailquota for students
 +  standard-schueler:​ 10
 +  # standard mailquota for teachers
 +  standard-lehrer:​ 50
 +
 +  # 2) Other Values
 +  #
 +  # add mailquota for classes with the command:
 +  #   ​sophomorix-class
 +  #
 +  # add mailquota for teachers in lehrer.txt !
 +
 +  # mailquota for single users (NOT teachers)
 +
 +  # mailquota of administrator:​
 +  administrator:​ 250
 +  pgmadmin: 10
 +  wwwadmin: 10
 +  remoteadmin:​ 250
 +
 +Für einzelne Nutzer können nun im zweiten Konfigurationsblock der Datei vom Standardwert abweichende Mailquota pro User eingetragen werden.
 +
 +  z.B. testschueler:​ 200
 +  ​
 +Für den Nutzer testschueler,​ der in der Gruppe Schüler zugeordnet ist, wird hierdurch eine Mailquota von 200 MiB eingetragen,​ während alle anderen Schüler über eine Mailquota von 10 MiB verfügen.
 +
 +===== Quota anwenden ====
 +
 +Um die in den zuvor genannten Dateien vorgenommenen Quotierungen anzuwenden sind folgende Befehle anzugeben:
 +
 +  sophomorix-quota --set -s
 +  sophomorix-quota --set -t
 +  ​
 +Auf diese Weise werden die Quotierungen für alle User angewendet. ​
 +Werden nur für einzelene user im nachgang Quotierungen geändert, so kann dies bsp. mit 
 +
 +  sophomorix-quota -u <​user>​
 +
 +angewendet werden.
 +  ​
 +Sie können die Quotierung wie folgt überprüfen:​
 +
 +  server01 ~ # repquota -v -a |grep <​user>​
 +
 +Die pro Nutzer angezeigten Werte müssen mit den in den Dateien / beabsichtigten Werten übereinstimmen.
 +
 + 
 +===== Hilfreiche Konsolenbefehle zur Überprüfung der Quota ====
 +
 +Anzeige der überschrittenen Quota:
 +
 +  repquota -a -v | grep +
 +  ​
 +Anzeige der Quota aller Accounts in sortierter Form:
 +
 +  repquota -a -v | sort -n
 +  ​
 +Anzeige der Quota sortiert nach Größe (dritte Spalte):
 +
 +  repquota -a -v | sort -n -k3
 +  ​
 +
 +<note important>​Falls die Quota doch noch nicht angewendet wird, kann dies daran liegen, dass die Partitionen aus /etc/fstab nicht immer in der gleichen Reihenfolge von dem Perl Modul, das die Quota setzen soll, eingelesen werden. In der Datei /​etc/​sophomorix/​user/​sophomorix.conf kann dann unter @quota_filesystems = (”/​home”,​ “/var”) direkt die Partitionen angegeben werden, auf die die Quota angewendet werden soll. Problem ist aber, dass dann die Quotas immer via Konsole mit dem Befehl sophomorix-quota --set --system (-u user) gesetzt werden müssen! (siehe hierzu: [[http://​www.linuxmuster.net/​flyspray/​task/​233|Quota Flyspray]] )  ​
 +</​note>​
 +  ​
 [[anwenderwiki:quota_fehler]] anwenderwiki/quota_fehler.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/08 16:40 (Externe Bearbeitung)