Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:linuxclient:java_ubuntu12.04]] 

JAVA

Vorinstalliert in Ubuntu 12.04 ist openJDK.
Bis Ubuntu 11.10 konnte man Sun-JAVA per deb-Paket installieren. Geht jetzt nicht mehr.
Die aktelle JAVA Version kann abgefragt werden mit:

# java -version

Variante 1: JAVA mit Installationspaket von Oracle/Sun

In Ubuntu 12.04 ist standardmäßig OpenJDK installiert, dies arbeitet aber nicht zuverlässig mit allen Java-Applets, die meist auf das originale JAVA optimiert sind.

Optional: Das Paket openJDK entfernen. Durch den „purge“ - Befehl werden u.U. auch von openJDK abhängige Pakete deinstalliert, wie z.B. Geogebra.

# apt-get purge openjdk*

Laden Sie von Oracle/Sun/Java das aktuelle jre-xxx-.taz.gz-Paket herunter → http://www.java.com/de/download/ (nicht das rpm-Paket)
Die folgenden Befehle sind für Java 7 Version 5, ggf. Pfade anpassen.
Dann als root im Terminal:

# tar -xvf jre-7u5-linux-i586.tar.gz
# mkdir -p /usr/lib/jvm/jre1.7.0
# mv jre1.7.0_05/* /usr/lib/jvm/jre1.7.0/
# update-alternatives --install /usr/bin/java java /usr/lib/jvm/jre1.7.0/bin/java 1075
# mkdir /home/linuxadmin/.mozilla/plugins 
# ln -s /usr/lib/jvm/jre1.7.0/lib/i386/libnpjp2.so /home/linuxadmin/.mozilla/plugins/

Durch den Befehl „update-alternatives“ wird das Oracle-Java mit Priorität 1075 installiert und dann später vom System dem openJDK bevorzugt, das bei der Installation von ubuntu mit einer Priorität von 1061 gesetzt wurde.
Genaue Infos zu den alternatives erhält man mit:

# update-alternatives --display java

Zum Testen des Browser-Plugins kann das Flaschenzug-Applet verwendet werden: http://www.walter-fendt.de/ph14d/flaschenzug.htm

Variante 2: JAVA mit Installer aus PPA-Quelle (noch mit Fehlermeldung)

Im Terminal als root:

# add-apt-repository ppa:eugenesan/java
# apt-get update
# apt-get install oracle-java7-installer

Installation bricht leider ab, da ein Download des Installers nicht funktioniert.
Lösung (Download manuell) siehe: http://suhothayan.blogspot.de/2012/04/how-to-instal-java-in-ubuntu.html

Variante 3: (macht Variante 2 obsolet): JAVA mit Installer aus PPA-Quelle

Im Terminal als root:

# add-apt-repository ppa:webupd8team/java
# apt-get update
# apt-get install oracle-java7-installer

Achtung! Nicht automatisieren, sondern von Hand diese Befehle eingeben, da nach dem Akzeptieren der EULA von Oracle gefragt wird und das mit Ja beantwortet werden muss.

Danach wird automatisch die neueste Version von Java (7) heruntergeladen und entpackt und installiert.

Deinstallation von openjdk

Wer Platz sparen will, kann openjdk deinstallieren.

aptitude purge openjdk-6-jdk openjdk-6-jre openjdk-6-jre-headless openjdk-6-jre-lib icedtea-6-plugin default-jre default-jre-headless

Und wer Variante 3 vornahm, kann noch das Download-Paket löschen (Dateiname anpassen):

rm  /var/cache/oracle-jdk7-installer/jdk-7u40-linux-i586.tar.gz
 [[anwenderwiki:linuxclient:java_ubuntu12.04]] anwenderwiki/linuxclient/java_ubuntu12.04.txt · Zuletzt geändert: 2013/10/09 17:18 (Externe Bearbeitung)