Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:linuxclient:energy]] 

Energiespareinstellungen abschalten

Problembeschreibung

Die Linuxclients schalten nach einiger Zeit (meist: 10 Minuten) ihre Bildschirme ab - auch den Loginbildschirm. Benutzer, die nun zum Rechner kommen, denken, dieser sei nicht an und schalten diesen „an“ und damit aus.

Die Benutzer wollen den Rechner ausschalten oder sich abmelden, finden aber (Wurstfinger → Wurstmaus?) statt des Herunterfahren / Abmelden Feldes nur den Schalter für Bereitschaftsmodus. Nicht alle Clients wachen hiernach wieder richtig aus den Schlafmodi auf und müssen evtl. frisch synchronisiert werden. Oder der Bildschirm ist mit einem Passwortfensterchen blockiert … und der Benutzer, der sein Passwort einzugeben hätte, ist schon nicht mehr da.

Ergo: Energiesparen kostet Nerven und frisst Zeit.

Einstellungen

Bereitschaftsmodus unterbinden:

sudo vi /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.upower.policy

und in dieser Datei an allen möglichen Stellen die folgenden Änderungen von yes auf no vornehmen:

<allow_active>no</allow_active>

Stand Januar 2013 waren diese Einträge für Suspend und Hibernate in Zeile 23 und Zeile 40 zu finden.

Sicherheitshalber noch die Passwortabfrage beim Resume abschalten:

gsettings set org.gnome.desktop.lockdown disable-lock-screen 'true'

Stromsparfunktionen über LightDM abschalten:

sudo vi /etc/lightdm/lightdm.conf

und hier dann die folgende Zeile unten anhängen:

xserver-command=X -s 0 -dpms
 [[anwenderwiki:linuxclient:energy]] anwenderwiki/linuxclient/energy.txt · Zuletzt geändert: 2013/01/05 07:13 (Externe Bearbeitung)