Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:linuxclient:bildschirmaufloesung]] 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

anwenderwiki:linuxclient:bildschirmaufloesung [2016/01/11 00:19] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Bildschirmauflösung unter Ubuntu 12.04 Client-bezogen vorgeben ======
 +Bei vielen Stand-alone-PCs stellt Ubuntu die richtige Bildschirmauflösung automatisch ein, und man muss sich um nichts kümmern. Manchmal möchte man jedoch eine andere Auflösung vorgeben, da z.B. der per VGA-Doppler angeschlossene Beamer nur eine niedrigere Auflösung verarbeiten kann als der Monitor.
 +
 +<note tip>Bei der hier gezeigten Methode liegt die Liste der Clients mit besonders vorgegebener Auflösung auf dem Server, so dass bei Erweiterung der Client-Liste kein neues Image gemacht werden muss.
 +</​note>​
 +
 +**Vorarbeiten:​**
 +  - Auf dem Server das Verzeichnis ''/​home/​samba/​progs/​client-patches''​ erstellen.
 +  - In diesem Verzeichnis ein Script namens ''​xrandr-clients.sh''​ erstellen und ausführbar machen.
 +  - Am Linuxclient als linuxadmin anmelden. Rechts oben das Zahnrad wählen und dann ''​Startprogramme..''​. Dort ein neues Startprogramm hinzufügen. Den Namen kann man beliebig wählen (z.B. Bildschirmauflösung setzen) und in die Befehlszeile trägt man folgendes ein: <​code>​bash /​home/​samba/​progs/​client-patches/​xrandr-clients.sh</​code>​
 +  - Nun wird ein neues Image erstellt und verteilt.
 +
 +Möchte man für einen neuen Client eine besondere Auflösung vorgeben, so muss man zunächst nachsehen welche Auflösungen er unterstützt und wie das Output-Device heißt. Dazu gibt man als linuxadmin in einem Terminal unter unity den Befehl
 +<​code>​xrandr</​code>​ ein.
 +
 +Beispielsweise heiße das Device ''​VGA1''​ und die Auflösung soll auf ''​1024x768''​ gesetzt werden, dann ist folgender Befehl nötig, den man zunächst im Terminal prüft:
 +<​code>​xrandr --output VGA1 --mode 1024x768</​code>​
 +
 +Möchte man bei einem Laptop den Bildschirm auf den VGA-Ausgang spiegeln, funktioniert z.B.
 +<​code>​xrandr --output LVDS1 --mode 1024x768 --output VGA1 --mode 1024x768 --same-as LVDS1</​code>​
 +
 +Diese Zeile könnte man z.B. mittels postsync nach /​etc/​xdg/​autostart/​bildschirm.desktop in eine if-Abfrage mit Raum oder Rechnername kopieren...
 +
 +alternativ:
 +
 +Jetzt muss noch das Script ''/​home/​samba/​progs/​client-patches/​xrandr-clients.sh''​ auf dem Server erstellt werden.
 +
 +Heißt unser Client ''​beispiel-pc''​ so sieht dies folgendermaßen aus:
 +
 +<​code>​
 +#!/bin/bash
 +computer=${HOSTNAME}
 +case $computer in
 +  beispiel-pc) xrandr --output VGA1 --mode 1024x768 ;;
 +# hier pro Client eine weitere Zeile einfügen
 +esac
 +</​code>​
 +
 +<note tip>​Kommen weitere Clients hinzu muss in das Script nur je eine weitere Zeile geschrieben werden!</​note>​
 +
 +<note important>​Ob das Script funktioniert kann man **nicht** als linuxadmin testen, da dieser das progs-Verzeichnis nicht eingebunden bekommt. Man muss das Resultat mit einem Lehrer- oder Schüleraccount testen!</​note>​
 +
 +
 +
 +===== Ergänzung: =====
 +
 +Bei einem Computer, der einen Smartboard-Beamer ansteuert, musste bei der Anmeldung folgendes Script ablaufen. Ubuntu erkannte nämlich nicht welche Auflösungen der Smartboard-Beamer beherrscht. ​
 +
 +Zunächst den fehlenden Modus ermittel:
 +  cvt 1024 768 60
 +
 +Dann folgendes Script erstellen:
 +
 +<​code>​
 +#! /bin/sh
 +xrandr --newmode "​1024x768_60.00" ​  ​63.50 ​ 1024 1072 1176 1328  768 771 775 798 -hsync +vsync
 +xrandr --addmode DVI-0 "​1024x768_60.00"​
 +xrandr --output DVI-0 --mode "​1024x768_60.00"​
 +</​code>​
 +siehe auch: 
 +  * [[anwenderwiki:​linuxclient:​buttonbar]]
 +  * http://​wiki.ubuntuusers.de/​RandR
  
 [[anwenderwiki:linuxclient:bildschirmaufloesung]] anwenderwiki/linuxclient/bildschirmaufloesung.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/11 00:19 (Externe Bearbeitung)