Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:scripting:bash]] 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

anwenderwiki:scripting:bash [2013/09/15 21:16] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{tag>​Kommandozeile bash shell}}
 +
 +
 +
 +====== Nützliche Bash-Befehle ======
 +
 +
 +
 +==== Befehle suchen: ====
 +
 + whereis <​befehl>​
 + locate <​befehl>​
 + which <​befehl>​
 + type -a <​BEFEHL>​
 + alias | grep <​befehl>​
 +
 +==== Aktuelles Verzeichnis auflisten: ====
 +
 + ls -alh
 + Unterverzeichnisse werden blau dargestellt.
 +
 +
 +
 +==== Aktuelles Verzeichnis wechseln: ====
 +
 + cd [Unterverzeichnisname]
 +
 + cd ..
 + wechselt in die nächst höhere Ebene
 +
 + cd /
 + wechselt auf die höchste Ebene
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +==== Kernel-Version bestimmen: ====
 +
 + cat /​proc/​version
 +
 +        Achtung:
 +        Das Verzeichnis /proc/ enthält Pseudodateien,​ deren Anzeige-Inhalt beim
 +        Aufruf frisch erzeugt wird und Informationen über das System wiedergibt.
 +        Im Webmin-Java-Dateimanager scheinen die Dateien leer zu sein!
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +==== paedML-(openML)-Version bestimmen: ====
 + 
 +
 + cat /etc/issue
 +
 +
 +==== Zustand des Software Raid anzeigen: ====
 +     cat /​proc/​mdstat
 +     
 +     zeigt an, ob das Softwareraid in Ordnung ist
 +     ​Beispiele:​ [UUU] die drei Platten des Raidverbundes sind in Ordnung
 +                [_UU] eine Platte des Raid-Verbundes ist ausgefallen
 +
 +
 +
 +==== Paketinstallationen dpkg  ====
 +
 +Ein .deb-Paket installieren oder alle Pakete im aktuellen Pfad:
 +  dpkg --install einesoftware_amd64.deb
 +  dpkg --install *.deb
 +
 + dpkg -l | grep samba
 +
 + grep filtert die Ausgabe und lässt nur Zeilen durch, die das angegebene Suchwort
 + enthalten.
 +
 +Zeige Installationsstatus und Version von z. B. python:
 + dpkg -l | grep python
 +
 +dpkg versteht auch Wildcards:
 +
 +  dpkg -l '​*samba*'​
 +  dpkg -l '​*pyth*'​
 +  ...
 +
 +==== APACHE ====
 +
 +**Neustart** des Apache-Servers:​
 +
 +        apache2ctl restart
 +
 +Überprüfung,​ ob der Apache **erreichbar** ist (mit telnet - **Syntax**: ''​telnet IP-Adresse Port''​)
 +
 +        telnet localhost 80
 +        ​
 +        (Beispiel-Ausgabe:​)
 +          Trying 10.16.1.1...
 +          Connected to server.xy-online.de.
 +          Escape character is '​^]'​.
 +        "​connected"​ zeigt, dass auf dem Port ein Dienst läuft.
 +
 +Das geht natürlich auch mit anderen Ports, z.B. 
 +
 +* 443 für https
 +
 +* 22 (2222) für ssh
 +
 +* 25 Mail
 +
 +==== Prozesse mit ps====
 +
 +Zeige, ob der Dienst freshclam läuft:
 + ps -ax | grep freshclam
 +
 +Laufende Prozesse zeigen (Anzeige wird ständig aktualisiert):​
 + top
 +
 +Alle gestarteten Prozesse zeigen:
 + ps -Af
 +
 +
 +
 +==== User, Clients und Konten ====
 + 
 +Angemeldete User zeigen:
 + smbstatus ​
 +
 +Laufende Client-PCs zeigen:
 + smbclient -N -L localhost
 +
 +Zeige ausführliche Informationen über den User jae (3 Varianten):
 + pdbedit -Lv jae
 + smbldap-usershow jae
 + sophomorix-user ​ --user=jae
 +
 +Zeige alle eingerichteten Maschinenkonten:​
 + pdbedit -L -w | grep '​\$'​ | grep -v init | sort
 +
 +Zeige alle Benutzerkonten:​
 + getent passwd
 +
 +Zeige alle Gruppen und ihre Mitglieder:
 + getent group
 +
 +Anzeige aller **eingeloggten Benutzer**:
 +
 +        w
 +
 +User-Datenbank reparieren:
 + sophomorix-dump-pg2ldap
 +
 +==== Festplatten-Infos ====
 +
 +Zeige Plattennutzung:​
 + df -ah
 +
 +Zeige Größe des verwendeten Plattenplatzes des angegebenen Ordners (hier "/​var"​):​
 + du -hs /var
 +
 +Zeige Quota-Überschreitungen im quotierten Ordner "​Beispiel":​
 + repquota ​ /Beispiel | grep +
 +
 +Zeige Inhalt der Datei xy:
 +  ​
 +  cat xy
 +
 +geschickter ist less (damit kann man scrollen):
 +
 +  less xy
 +
 +gezippte Dateien anschauen:
 + zcat <​datei>​.gz
 +
 +Durchsuchen einer Datei nach einem Stichwort mit dem Befehl **grep** (z.B. global):
 +  cat /​etc/​samba/​smb.conf | grep global
 +
 +Sucht in <​pfad>​ alle Dateien, die <​suchwort>​ enthalten:
 +  find <​pfad>​ -type f -exec grep <​suchwort>​ {} +
 +  grep -rl '​suchwort'​ <​pfad>​
 +
 +Zeige alle exe-Dateien unter /home:
 + find /home -name *.exe
 +Zeige alle Dateien größer 100 MB unter /home:
 +  find /home -size +100M
 +Löscht alle mp3-Dateien in den Schülerhomes (iname - case insensitive),​ ggf mit Nachfrage (-i):
 +  find /​home/​students -iname "​*.mp3"​ -exec rm -i {} \;
 +  find /​home/​students -iname "​*.mp3"​ -exec rm {} \;
 +==== Server-Betrieb ====
 +
 +Auf den IPCop zugreifen (remote-login ohne Passwort):
 + ssh -p 222 ipcop
 + <Aus dem ssh wieder aussteigen>:​
 + Strg-D drücken
 +
 +Letzte Logeinträge anschauen:
 + dmesg | more
 + <​Hintergrund>:​
 + dmesg (eng. "​display messages"​) ist ein Kommnadozeilenbefehl,​ der den Ringpuffer
 + des Kernels ausgibt. Er ist ein sehr nützliches Tool, um Fehler beim Systemstart
 + (z.B. beim Laden von Modulen) oder Kernel-Fehler,​ defektes RAM, etc. zu finden.
 + Am besten lässt man sich die Ausgabe von dmesg über einen Pager anzeigen:
 + dmesg | less
 + vgl. http://​linuxgazette.net/​issue59/​nazario.html
 + </​Hintergrund>​
 +
 +Das ganze Log kann man sich anschauen, indem man 
 +
 +   less /​var/​log/​messages ​
 +
 +anschaut. Andere Dateien in var/log sind mitunter auch ganz nützlich....
 +
 +:!: **Aktuell** geschriebene Logs sieht man mit:
 +
 +        tail -f /​var/​log/​messages
 +        (strg + c zum Beenden)
 +
 +**Installation / Aktualisierung von Paketen:**
 +
 +        aptitude update ​              ​(Neuladen der Paketlisten)
 +        ​
 +        aptitude -s -v dist-upgrade ​  ​(Vorabinformation,​ welche Pakete installiert werden sollen)
 +        ​
 +        aptitude dist-upgrade ​        ​(Aktualisierung der Pakete)
 +
 +Dienste (stoppen|starten|neu starten):
 + /​etc/​init.d/​[Dienstname] (stop|start|restart)
 +
 +Legt im aktuellen Verzeichnis einen Softlink zum Verzeichnis /​var/​cache/​linuxmuster/​logins an und nennt diese
 +Sprungverknüfung logincache:
 + ln -s /​var/​cache/​linuxmuster/​logins logincache
 +
 +Abmelden:
 + logout ​ (oder) ​  exit
 +
 +Herunterfahren:​
 + init 0 oder shutdown -h now
 +
 +Neustarten:
 + init 6 oder shutdown -r now
 +
 +<PS.>
 +Auf der Seite 
 +http://​www.ss64.com/​bash/ ​
 +sind die gängigen Bash-Befehle erläutert.
 +
 +==== ISO unter Linux brennen ====
 +Um ein ISO auf eine CD/DVD zu brennen reicht folgende Kommandozeile:​
 +
 +  cdrecord -scanbus
 +  cdrecord -v -dao -isosize dev=0,0,0 driveropts=burnproof meineisodatei.iso
 +Bei dev muss man den Bus seines Brenners angeben, den man zuvor mit -scanbus ermittelt hat.
  
 [[anwenderwiki:scripting:bash]] anwenderwiki/scripting/bash.txt · Zuletzt geändert: 2013/09/15 21:16 (Externe Bearbeitung)