Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[dokumentation:handbuch:preparation:features]] 

indexmenu_n_20

Leistungsmerkmale und Releaseinformationen

Leistungsmerkmale

Der Kern von linuxmuster.net 6.1 besitzt folgende Leistungsmerkmale:

  • Komplett quelloffene Software
  • Unveränderter Ubuntu Server 12.04 LTS als Grundlage.
    • Vollautomatische Installation benötigter Serverkomponenten.
    • Aktualisierung der linuxmuster.net Installation über die standardmäßige Debian Paketverwaltung.
    • Rückwärtskompatibel mit Linux Musterlösungen (paedML,openML) über Datenmigration
  • SheilA-Konzept (Abkürzung für Selbstheilende Arbeitsstationen) durch LINBO: Restaurieren von Arbeitsstationen auf Knopfdruck.
    • Halbautomatische Aufnahme der Arbeitsstationen in den DHCP- und DNS-Server.
  • Firewall-Lösung durch IPFire - Abschirmung nach außen und Sicherheit im internen Netzwerk (Paketfilter, auch für ausgehende Verbindungen).
  • Filterung problematischer Internet-Inhalte durch Bereichsfilterung (Pornografie, Gewalt, Drogen, Raubkopien, etc.) und URL-Filter mit White- und Blacklists basierend auf Squid.
  • Schulkonsole: Weboberfläche zur Steuerung der Funktionen im Unterricht durch den Lehrer und der Administration durch den Netzwerkbetreuer.
    • Sichere Umgebung für Klassenarbeiten und Abschlussprüfungen am Rechner.
    • Drucker- und Internetzugang raumweise an- und abschaltbar.
  • Schulspezifische Benutzerverwaltung des LDAP-Servers über sophomorix
  • Remote Administration per SSH oder OpenVPN
  • Arbeiten im pädagogischen Netzwerk durch
    • zentrale Benutzerverzeichnisse auf dem Server (Windows- und Linux-Clients) mit Samba 3 als Fileserver,
    • Tauschverzeichnisse für verschiedene Gruppen (Schule, Lehrer, Klassen, Projekte).
  • Komplettes Intranet (Mailserver inkl. Virenscanner, Webserver mit CGI-Perl, PHP, Datenbanken) und der vorkonfigurierten Groupware Horde 3: Verschlüsselter Webzugang (VPN,SSL) auf eigene Daten vom Schulnetz und von zu Hause für Schüler und Lehrer und optional Zugang zu E-Mail

Fertig vorbereitet und installierbar sind folgende optionale Merkmale:

  • WLAN-Hotspot Funktion über einen Portal-Server in abgetrenntem Netzwerk mit choovachili und einem Radius-Server
  • Einfache Verwaltung von Druckerkontingenten mit Pykota
  • Aktives und proaktives Monitoring des Servers mit Nagios.
  • Integration von Opsi, einem Clientmanagement-System zur Verwaltung von Windows-Clients

Von der Community getragene Addons erweitern die Lösung um folgende Merkmale:

  • Weitere Webapplikationen:
    • Schulportfolio in Wikiformat durch openSchulportfolio/dokuwiki
    • Digitales Medien- und Raumbuchungssystem durch MRBS
    • Lernplattform Moodle
  • Die Backup-Lösung linuxmuster-backup inkl. Disasterrecovery mit MondoRescue,
  • Konfigurable virtuelle Umgebungen auf einem Linuxclient mit leoclient
  • Fertiges, vorkonfiguriertes, Abbild für die sofortige Einrichtung von Linuxclients

Viele weitere Funktionen sind über das Anwenderwiki von der Community dokumentiert und über das Forum erhält man direkten Support von der Community und den Entwicklern. Über die öffentliche Mailingliste von linuxmuster.net erhalten Anfragen in außergewöhnlich kurzen Reaktionszeiten Antworten durch die Community.

Releaseinformationen zur Version 6.1

:NEW:

  • Bereitstellung vorgefertigter virtueller Maschinen zur einfachen Installation in virtuelle Umgebungen
  • Umstellung der internen und externen Firewall auf IP-Basis
  • Subnetting und VLANs erlauben eine saubere Segmentierung größerer Netzwerke und logische Trennung von Lehrer- und Pädagogischem Netzwerk im Einklang mit aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen
  • Neuerungen ab Linbo 2.2.x:
    • Effiziente Zusammenarbeit mit Opsi
    • Reaktivierung von individuellen Windows 7-Clients
    • Verbesserter Umgang mit WLAN-Clients
    • Verkleinerung von LINBO (und damit schnellerer Bootvorgang) durch effizientere Komprimierung
    • Vereinfachte und erweiterte Konfiguration beim PXE-Boot
  • Geänderte Struktur der Tauschverzeichnisse: Tausch-, Vorlagen- und Schülerverzeichnisse einheitlicher erreichbar
  • Integration von Opsi, einem Clientmanagement-System zur Verwaltung von Windows-Clients
  • Bereitstellung vorgefertiger Linuxclients
  • Unterstützung von Windows XP als Client wird mit dem offiziellen Support-Ende von Microsoft eingestellt
  • linuxmuster-backup inkl. Disasterrecovery mit Mondo wird fortan von der Community bereitgestellt. Das Migrationsskript übernimmt die Funktion des Backups und Restores der Server- und Firewallkonfiguration
  • Die Funktion des „remoteadmin“ wird mangels Nutzung entfernt

Details findet man in der Veröffentlichungsmitteilung

Releaseinformationen zur Version 6.0

cat /etc/issue
linuxmuster.net 6.0.46 / Codename ObenBleiben

Veröffentlichungsdatum: März 2013

  • Ubuntu 12.04 LTS 64bit als Server-Betriebssystem mit Support durch Sicherheitsupdates von Canonical bis April 2017.
  • Sämtliche System- und Nutzerdaten können einfach von einem openML/paedML-System ab Version 4.0.6 übernommen werden.
  • Mit Linbo 2.1 werden einige Bugs gefixt und die Partitionierung von SSDs optimiert. Eine Neupartitionierung und Neuerstellung eines Images einer Hardwareklasse kann nötig sein, siehe LINBO 2.1: Besseres Partitionieren.
  • IPFire ist nun die Standardfirewall, siehe IPFire: Ein weiterer Schritt voran. Zertifikate können von IPCop übernommen werden, der Umstieg wird empfohlen.
  • Die Dokumentation zieht um in das Wiki und entsteht als Community-Leistung auf Basis der Dokumentation der bisherigen PaedMLs/openMLs.
  • Die Schulkonsole bekommt ein moderneres verbessertes Layout.
  • Standard-Linuxclient ist ein von der Community bereitgestelltes vorkonfiguriertes Ubuntu 12.04 LTS Abbild, das heruntergeladen werden darf. Ebenfalls wird ein virtualisiertes Windows durch die Leoclient Pakete möglich.
  • Das Paket sophomorix-virusscan durchsucht konfigurierbar die Daten nach Viren mit „clamav“.
  • Der Workstation-Import wurde beschleunigt.
  • Italc kann für Linux-Clients besonders komfortabel konfiguriert werden.
  • Samba: Sogenannte „bind mounts“ erlauben reibungslosen gemischten (Windows+Linux) Client Betrieb.
  • Die Syntax einiger Konfigurationsdateien wurden in manpages dokumentiert (man schueler.txt)
  • Umzug des Quellcodes nach https://github.com/linuxmuster
  • Moodle ist nicht mehr standardmäßig installiert, wird von der Community weitergeführt und unterstützt.
  • Rembo wird nicht mehr unterstützt, es kann zu LINBO umgestellt werden.

Details findet man in der Veröffentlichungsmitteilung.

Releaseinformationen zur Version 5.1.0

search?q=..%3Anavmenu%26nofooter%26noindent&btnI=lucky

 [[dokumentation:handbuch:preparation:features]] dokumentation/handbuch/preparation/features.txt · Zuletzt geändert: 2015/06/07 16:17 (Externe Bearbeitung)