Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:classroom_management:skmini_android]] 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
anwenderwiki:classroom_management:skmini_android [2017/10/29 21:50]
martin.res [Einstellungen]
anwenderwiki:classroom_management:skmini_android [2017/10/29 21:50] (aktuell)
martin.res [Einstellungen]
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{tag> classroommanagement minisk android}}
 +
 +====== Mini-Schulkonsole auf Android, Android-MAus-Dienst und Android-MAus Service======
 +
 +Das Master-Programm für den Lehrer ist dabei die miniSK, der Client-Dienst auf dem Schüler-Device der AMDienst __oder__ der AMService.
 +
 +<note warning>​Beta-Version - noch in der Testphase!
 +
 +Benötigt neuesten schukodaemon auf dem Server! -> [[anwenderwiki:​classroom_management:​skmini]]
 +</​note>​
 +
 +zip-Datei mit Android-APK des Master-Programms:​ {{:​anwenderwiki:​classroom_management:​minisk-0.38.apk.zip|}} (min. Voraussetzugen:​ Android 5.0 Lollipop, API 21)
 +
 +Funktionen:
 +  * Internet, Intranet oder Drucker sperren
 +  * URL-Filter deaktivieren
 +  * Bildschirme sperren (einzelne oder alle)
 +  * WLAN für Gruppen freigeben (ab linuxmuster.net 6.2 mit Projekt p_wifi)
 +  * Eine Nachricht an die Clients senden
 +  * Eine URL an den Clients öffnen oder einen Befehl an den Clients ausführen
 +  * Dateien an die Clients austeilen (aktueller Raum + Dateien im "​_auszuteilen"​ - Verzeichniss des Lehrers)
 +  * Eine auszuteilende Datei von Android-Device zum Server hochladen
 +  * Dateien von den Clients einsammeln (aktueller Raum)
 +  * Die Clients ausloggen, rebooten oder herunterfahren  ​
 +  * Der zu steuernde Raum kann ausgewählt werden, ggf. auch ein zweiter Raum
 +  * Wake On Lan wird über den Server ausgeführt
 +  * Es kann festgelegt werden, welche Buttons angezeigt werden
 +  * Größen-Skalierung der Buttons
 +  * Die Clients werden ggf. mit dem aktuell angemeldeten Benutzer angezeigt
 +  * Automatisches Starten eines VNC-Viewers für einzelne Clients. Um VNC zu verwenden __muss__ am Android-Device ein VNC-Viewer __installiert sein__.\\ Getestet mit dem kostenlosen "​androidVNC"​ -> https://​f-droid.org/​packages/​android.androidVNC/​
 +  * Durch ein langes Antippen des PC-Namens können für den PC Einzelaktionen ausgeführt werden, u.a. auch die VNC-Verbindung aufgebaut werden.
 + 
 +
 +{{ :​anwenderwiki:​classroom_management:​minisk-0.35c.jpg?​800 |}}
 +
 +Aktuelles Installationspaket für Server und Installationsanleitung siehe -> [[anwenderwiki:​classroom_management:​skmini]]
 +
 +
 +===== Einstellungen =====
 +
 +Unter dem Menüpunkt "​Einstellungen"​ kann eingestellt werden:
 +
 +  * **Sichtbarkeit**:​ Welche Buttons sollen dem Benutzer angezeigt werden
 +  * **Skalierung**:​ Größeneinstellung der Buttons in Prozent
 +  * **Sperrbild mit Uhr**:
 +  * **Benutzer Abfrage vom Server**: Falls eingeschaltet,​ wird der Server nach dem angemeldeten Benutzer abgefragt, die am Server ein Share gemounted haben.
 +  * **Benutzer Abfrage zu den Clients**: Falls eingeschaltet,​ werden die Clients direkt nach dem angemeldeten Benutzer abgefragt, erzeugt zusätzlichen Netztraffic!
 +  ​
 +  ​
 +  ​
 +Unter dem Menüpunkt "​Experten-Einstellungen"​ kann eingestellt werden:  ​
 +  * **Server IP**: default ist "​auto":​ Server-IP wird aufgrund der eigenen IP aus grünen oder blauen Netz bestimmt.
 +  * **debug**: Debug-Meldungen werden angezeigt
 +  * **Timeouts** (in Millisekunden):​ Hängt von der Performanz des Netzes ab, geeignete Werte ca. von 100ms bis 500ms bei Timeout-1, ca. von 500ms bis 5000ms bei Timeout-2
 +  * **VNC Color model**
 +  * **Intervall Login-Abfrage vom Server**: Zeitspanne in ms wie beim Server die angemeldeten Benutzer abgefragt werden (default: 20000 = 20 Sekunden)
 +  * **Intervall Getinfo-Abfrage von den Clients**: Zeitspanne in ms wie bei den Clients direkt die angemeldeten Benutzer abgefragt werden (default : 2600 = 2,6 Sekunden) Ca. alle 2,6 Sekunden ein Client, bei 10 Clients dauert somit ein Durchlauf 26 Sekunden.
 +  * **Aktionen am Client über Server ausführen**:​ Client Aktionen wie z.B. "​Sperren",​ "​Freigeben",​ "​Nachricht senden"​ werden nicht direkt zwischen den Geräten gesendet, sondern an den Server gesendet, der dies an die Clients weiterleitet. Erzeugt mehr Netztraffic,​ aber eine Client-Isolation kann dabei umgangen werden. (Timeout-Einstellungen sind ggf. auch am schukodaemon des Servers zu konfigurieren.)
 +  * **SSL-Verschlüsselung zum Server**: Noch experimentelle Funktion (leider bisher nicht stabil), muss auch am Server eingeschaltet werden und erfordert weitere Portfreigabe in der Firewall des Ports 9732
 +===== Firewall für Blau konfigurieren =====
 +Damit kann die miniSK als Master in Blau oder Grün auf die Clients im grünen oder blauen Netzwerk zugreifen. Ebenso ist dann auch die Internetsperre in beiden Subnetzen realisierbar.
 +
 +Alle Funktionen der miniSK und von MAus laufen über Port 9731.
 +Um zusätzlich VNC zu benutzen, muss der VNC-Port 4711 zu den Clients freigegeben werden.
 +
 +{{ :​anwenderwiki:​classroom_management:​minisk-ipfire-3regeln.jpg?​800 |}}
 +
 +Im Webproxy des IPFire dürfen die Subnetze Grün und Blau __nicht__ als "​erlaubt"​ eingetragen werden, so dass die Internetsperre,​ die direkt über die Firewall läuft, in Grün und Blau wirkt (hier ist z.B. ein Dummy-Netz eingetragen,​ da das Feld nicht leer sein darf):
 +
 +{{ :​anwenderwiki:​classroom_management:​minisk-ipfire-proxy-subnetze.jpg?​300 |}}
 +
 +----
 +
 +===== Tablets als Klassenraum =====
 +
 +Zum Verwalten der Tablets habe ich diese in der Workstations eingetragen,​ z.B. mit Raumname "​tablets001"​. Auch muss der Raum "​tablets001"​ noch als Klassenraum definiert werden (z.B. mit der Schulkonsole).
 +
 +**Grünes Netz:** Den Tablets eine IP aus Grün geben.
 +
 +**Blaues Netz:** Bei der Firewall unter "​Zugriff auf Blau" den Tablets eine feste IP aus dem blauen Netz zuweisen (default: 172.16.16.2 ... 200). Diese IP dann ebenfalls in der Workstation eintragen, so dass sie dort von der miniSK unter dem Raumnamen "​tablets001"​ abgerufen werden kann. Anpassung der Firewall siehe oben.
 +
 +**Coovachilli:​** Problematisch,​ da der Coovachilli die Clients per NAT anbindet!
 +===== AMDienst für Android (in Entwicklung) =====
 +
 +App, die vom User/​Schueler auf dem Device gestartet werden muss. Danach kann die miniSK auf das Device zugreifen, um es zu Sperren, Freizugeben,​ eine Nachricht zu senden oder eine URL zu öffnen.
 +Dazu muss die miniSK die vom Server erhaltene IP des Device ansteuern können. Dies funktioniert z.B. dann einfach, wenn das Schüler-Device im grünen Netzwerk eingebucht ist. Für das blaue Netz sind zusätzliche Anpassungen der Firewall notwenig (siehe oben).
 +
 +
 +zip-Datei mit Android-APK:​ {{:​anwenderwiki:​classroom_management:​amdienst-0.18a.apk.zip|}} (für Android 5.0) Entwicklungs-Version,​ noch mit Debug-Optionen!
 +
 +//Befehle, Logout, Reboot und Power-off ist noch nicht möglich.//
 +
 +Bei Verbindungsproblemen ggf. die Timeouts der miniSK zum Schüler-Client erhöhen.
 +
 +----
 +===== AMService für Android (in Entwicklung) =====
 +
 +Service, der als Hintergrundprozess beim Booten des Device gestartet wird. Danach kann die miniSK auf das Device zugreifen. ​
 +
 +Die App muss als Administrations-User installiert und gestartet werden und dann zunächst die angezeigten Einstellungen gesetzt werden:
 +  * Server-IP (default: 10.16.1.1)
 +  * Benutzer-Name zum Device
 +  * Text, der beim Sperren angezeigt werden soll
 +  * md5-Hash zur Authentifizierung mit dem Master -> wird durch den Butten "md5 vom Server laden" erzeugt
 +  * falls debug eingeschaltet ist, erhält der Sperrbildschirm ein Freigeben-Button
 +Danach muss das Device neu gestartet werden.
 +
 +
 +Download: {{:​anwenderwiki:​classroom_management:​amservice-0.25l.apk.zip|}}
 +
 +**Probleme:​**
 +
 +  * Nur beim Administartions-User funktioniert Sperren, Freigeben, Nachricht und URL-Öffnen.
 +  * Bei einem anderen User wird das Device zwar gesperrt, jedoch ohne Hinweisbild
 +  * Bei einem anderen User erscheint keine Nachricht oder eine URL wird nicht geöffnet
 +
 +//Befehle, Logout, Reboot und Power-off ist noch nicht möglich.//
 +
 +----
 +
 +===== Weitere experimentelle Downloads =====
 +
 +
 +
 +
 +{{:​anwenderwiki:​classroom_management:​app-debug-vx.zip|}}
 +
  
 [[anwenderwiki:classroom_management:skmini_android]] anwenderwiki/classroom_management/skmini_android.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/29 21:50 von martin.res